BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

2020-09-15-Einsatz_1

Einsatzdatum:

15.09.2020

Einsatzstichwort: Brand_mittel
Einsatzbeginn: 15.09.2020 um 20:21 Uhr
Einsatzende:

15.09.2020 um 21:45 Uhr

Ort: Ort bzw. Ortsteil Bevergern Straße: Stüwwestraße

 

Alarmierte Einheiten: Löschzug Bevergern, Löschzug Riesenbeck, Rettungsdienst
 

Beschreibung

Der Löschzug Bevergern wurde zu einem Heckenbrand alarmiert. Diese sollte sich direkt an einem Wohnhaus befinden. Auf der Anfahrt konnte bereits aus größerer Entfernung eine enorme Rauch- und Funkenentwicklung festgestellt werden. Da die Anfahrt direkt von einer abgebrochenen Übung erfolgte und die Fahrzeuge noch nicht vollständig wieder aufgerüstet waren, wurde direkt der Löschzug Riesenbeck nachgefordert. Vor Ort ergab die Erkundung, dass eine ca. 100m lange Tujahecke auf einer Länge von ca. 10m brannte. Anwohner hatten bereits mit den ersten Löschversuchen per Gartenschlauch begonnen. 
Von der Stüwwestraße wurde der Brand mit 2 C-Rohren bekämpft,  von der Lange Straße ging ein weiterer Trupp mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung vor. Die Wasserversorgung für beide Fahrzeuge wurde über einen Hydranten hergestellt. Nach ablöschen der Hecke wurde der Brandort mit der Wärmebildkamera auf Glutnester überprüft. die Polizei regelte den Verkehr auf der halbseitig gesperrten Lange Straße. Nach Abschluss der Arbeiten wurde die einsatzstelle an die Polizei übergeben.

 

Eingesetzte Kräfte:

Eingesetzte Kräfte-Feuerwehr: 54

Eingesetzte Fahrzeuge:

 

 

 

 

 

 

 

Wichtiger Hinweis:

Die Freiwillige Feuerwehr Hörstel weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen, zu den entsprechenden Einsätzen, aus Sicht der Feuerwehr geschrieben sind. Es wird versucht, so objektiv wie möglich die Einsatzberichte zu schreiben. Es wird darauf hingewiesen, dass die Freiwillige Feuerwehr Hörstel keine Haftung für die Texte und Aussagen übernimmt. Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!

Alle hier zu findenden Texte und Bildmaterialien unterliegen dem Copyright bzw. dem Urheberrecht. Es ist nicht gestattet Textpassagen, Texte oder jegliches Bildmaterial für andere Medien einzusetzen, ohne vorherige Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr Hörstel

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung behält sich die Freiwillige Feuerwehr Hörstel rechtliche Schritte vor.

 
KONTAKT
 

Leiter der Feuerwehr
Jörg Wernsmann
Kalixtusstraße 6
48477 Hörstel
E-Mail: