BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Drucken
 

2020-05-05_Einsatz 1

Einsatzdatum: 05.05.2020
Einsatzstichwort: Zimmerbrand
Einsatzbeginn: 05.05.2020 um 12:01 Uhr
Einsatzende: 05.05.2020 um 13:53 Uhr
Ort: Riesenbeck, Lilienstrasse

 

Alarmierte Einheiten: LZ Riesenbeck, LZ Bevergern

 
Beschreibung

Eingesetzte Kräfte-Feuerwehr: 31

Bei dem Einsatzobjekt handelt es sich um ein freistehendes Einfamilienhaus. Bei Eintreffen war auf der Rückseite des Hauses starke Rauchentwicklung wahrnehmbar. Des Weiteren drang aus einigen Fenstern und aus der Haustür Rauch. Eine ältere Person (Besitzer) saß vor dem Haus auf einer Mauer. Daneben ein weiterer Mann (Nachbar) der die ältere Person betreute. Durch Befragung konnte sichergestellt werden, das keine Personen mehr im Gebäude waren. Der Besitzer und der Nachbar wurden zur Kontrolle dem Rettungsdienst übergeben, ein Transport war aber nicht erforderlich. Auf Basis des ersten Lagebildes wurde ein weiterer Zug, und in einem zweiten Schritt die Drehleiter zur Einsatzstelle beordert. Bei Erkundung zeigte sich auf der Rückseite eine bereits durchgebrannte Terassentür.

Ein Trupp ging zur Brandbekämpfung zu dieser Tür vor. Im Verlauf des Einsatzes konnte er das Haus durch diese Tür betreten. Ein weitere Trupp wurde zur Brandbekämpfung von vorne durch die Haustür in das Haus vorgeschickt. Es wurden zwei Hydranten in Stellung gebracht. Eine Wasserversorgung durch den LZ Riesenbeck eine weitere durch den LZ Bevergern. Durch Vornahme von zwei C-Rohren konnte das Feuer zeitnah unter Kontrolle gebracht werden. Bei dem Hauptbrandraum handelte es sich um die Küche des Hauses. Nach Abschluss der  Löscharbeiten wurde das Haus gelüftet und der Schwiegertochter des Besitzers übergeben.  

 

Bericht NWM-TV

Bericht IVZ

Eingesetzte Fahrzeuge:

Wichtiger Hinweis:

Die Freiwillige Feuerwehr Hörstel weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen, zu den entsprechenden Einsätzen, aus Sicht der Feuerwehr geschrieben sind. Es wird versucht, so objektiv wie möglich die Einsatzberichte zu schreiben. Es wird darauf hingewiesen, dass die Freiwillige Feuerwehr Hörstel keine Haftung für die Texte und Aussagen übernimmt. Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!

Alle hier zu findenden Texte und Bildmaterialien unterliegen dem Copyright bzw. dem Urheberrecht. Es ist nicht gestattet Textpassagen, Texte oder jegliches Bildmaterial für andere Medien einzusetzen, ohne vorherige Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr Hörstel

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung behält sich die Freiwillige Feuerwehr Hörstel rechtliche Schritte einzuleiten.

 

 

 

 

 

 

 

 
KONTAKT
 

Leiter der Feuerwehr
Jörg Wernsmann
Kalixtusstraße 6
48477 Hörstel
E-Mail: