Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

2021-03-13-Einsatz 3

Einsatzdatum: 13.03.2021                                                                                                                                                                           
Einsatzstichwort: Öl_Strasse
Einsatzbeginn: 13.03.2021 um 12:28 Uhr
Einsatzende: 13.03.2021 um 14:41 Uhr
Ort: Riesenbeck, Surenburger Strasse

 

Alarmierte Einheiten: LZ Riesenbeck

 
Beschreibung

Eingesetzte Kräfte-Feuerwehr: 20

 

Durch einen technischen Defekt war aus einem Autotransporter Hydrauliköl ausgelaufen. Bei eintreffen der Feuerwehr hatte der Fahrer bereits Bindemittel aufgetragen. Des Weiteren waren allerdings bereits kleine Mengen Öl in einen Regenwasserschacht gelaufen. Als Erstmaßnahmen wurden die Regenwasserschächte verschlossen und das Öl auf der Straße mit Bindemittel aufgenommen. Zur Erkundung wurde der Einsatzleitwagen (ELW) an das Kanalisationsende des Regenwasserkanal in den Westring geschickt. Hier konnten bereits geringe Mengen Öl entdeckt werden. Daraufhin wurde der LZ Bevergern mit Ölstoppschläuchen zur Einsatzstelle beordert. Um zu verhindern, dass das Öl in das Regenrückhaltebecken gelangt, wurden mehrere Ölstoppschläuche in den Graben verlegt.
Bevor die Strasse wieder freigegeben werden konnte, musste diese durch eine Fachfirma thermisch gereinigt werden.

 

 

Wichtiger Hinweis:

Die Freiwillige Feuerwehr Hörstel weist ausdrücklich darauf hin, dass die hier zu findenden Informationen, zu den entsprechenden Einsätzen, aus Sicht der Feuerwehr geschrieben sind. Es wird versucht, so objektiv wie möglich die Einsatzberichte zu schreiben. Es wird darauf hingewiesen, dass die Freiwillige Feuerwehr Hörstel keine Haftung für die Texte und Aussagen übernimmt. Alle Informationen sind OHNE GEWÄHR!

Alle hier zu findenden Texte und Bildmaterialien unterliegen dem Copyright bzw. dem Urheberrecht. Es ist nicht gestattet Textpassagen, Texte oder jegliches Bildmaterial für andere Medien einzusetzen, ohne vorherige Zustimmung der Freiwilligen Feuerwehr Hörstel

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung behält sich die Freiwillige Feuerwehr Hörstel rechtliche Schritte einzuleiten.